Shop:

Kunst&Kneipe
 
Freie Republik SchwarzenbergFreie Republik Schwarzenberg
Startseite
Freie Republik Schwarzenberg
             Die Legende
             Chronik
             Briefwechsel
             Literatur zum Thema
             Die Presse
             Aufenthaltsgenehmigung
             Links
Kunst & Kneipe
Künstlergruppe Zone
Fotogalerie
Online-Shop
Kontakt
 
Suchen:



Aufenthaltsgenehmigung

Die Presse
Öffnungszeiten von Kunst & Kneipe bis Ende des Jahres
Öffnungszeiten von Kunst & Kneipe VOR, WÄHREND, und NACH den FEIERTAGEN

Außer am Sonntag, dem 21.12.14 und dem 24.12. und dem 25.12.
ist Kunst und Kneipe täglich ab 18:00 Uhr geöffnet
...weiterlesen
Öffnungszeiten während der Osterfeiertage

Karfreitag & Samstag: jeweils ab 18 geöffnet
Sonntag : Stand auf dem Ostermarkt & danach wird das "Piano" Euch geöffnet !!!!!!!!
Montag: Ostermarkt und abends bleibt Kunst und Kneipe geschlossen
...weiterlesen
FRS-Fest im Juni 2010
http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/SCHWARZENBERG/Vier-Sektoren-und-eine-unbesetzte-Zone-artikel7399231.php ...weiterlesen
Was ist unanständig ?
"Unanständig" - so beginnt ein Artikel mit einem Zitat des Ex-Bürgermeisters von Schneeberg über die Forderung des Simon-Wiesenthal-Centers, Gerhard Heilfurth die Ehrenbürgerschaft der Stadt Schneeberg abzuerkennen. Und man könne niemanden wegen seinwer bloßen Mitgliedschaft in der NSDAP zum "Kriegsverbrecher" machen. Ich glaube nicht, dass dieses Wort in dem Schreiben verwendet wurde. Aber es ist schon unglaublich, da wird eine Rasse zu Millionen fast ausgerottet und den Überlebenden wird dann vorgeworfen, es sei doch "unanständig", nach den geistigen Urhebern dieses mörderischen Treibens zu fragen und zu forschen, zumal, wenn diese noch zu späten Ehren kommen.
Man werfe nur mal einen Blick in das Vorwort der gesammelten Werke von Anton Günther, geschrieben und herausgegeben von G. Heilfurth 1938, um zu sehen, wie auch Anton Günther mit seinen wunderbaren schlichten Gedichten über das Erzgebirge mißbraucht wurde, getreu der NSDAP-Ideologie, von der Heimatliebe zum Heimatstolz, dann zum Nationalstolz, dann zum Nationalismus, dann zum Chauvinismus und am Ende der "Bestialismus". ...weiterlesen
Eröffnungsrede von Matthias Zwarg
Eröffnungsrede zur Austellung »KunstZone« im Schauspielhauses Chemnitz ...weiterlesen
"Wer durch des Argwohns Brille schaut...."
Wortschöpfung muß hinterfragt werden - zum Beitrag "Realität und Fiktion einer "Freien Republik", Lokalteil 22.Mai 2004 "Freie Presse" ...weiterlesen
  e-mail:
  Passwort:
 
Neu Registrieren!
 
Freie Republik Schwarzenberg Einkaufsbeutel
 
Foto-Bildband der Schwarzenberger Fotografin (BBK) Lydia Schönberg




Kunst und Kneipe Homepage




 
AGB | Impressum